Der Celler Schwimm-Club (CSC) startete bei den Bezirksmeisterschaften der Langen Strecken im Sportbad der Salztherme Lüneburg nur mit den jüngeren Jahrgängen. Für sie war es die Jahresauftaktveranstaltung und der erste Leistungstest auf den Ausdauerstrecken 400, 800 und 1.500 Meter Freistil sowie 400 Meter Lagen.

In der Jahrgangswertung holten die CSC-Schwimmer neun Bezirksmeistertitel, sechsmal stand Silber zu Buche und zweimal gab es die Bronzemedaille. Am erfolgreichsten waren Luise Werner (Jahrgang 2010), Melina Busse (Jg. 2012) und Lara Ahrens (Jg. 2009). Sie wurden doppelte Bezirksmeisterinnen in der Jahrgangswertung über jeweils 800 Meter Freistil und 400 Meter Lagen.

Bei den Jungen kassierten Benjamin Funke (Jg. 2011) und Lasse Palle Phielipeit (Jg. 2012) über 400 Meter Freistil in ihren Jahrgängen den Titel. Jannik Ahrens setzte sich im Jahrgang 2011 über 400 Meter Lagen entscheidend an die Spitze.

Doppelt Silber gab es für Tim Ekl (Jg. 2010) über 400 Meter Lagen und 400 Meter Freistil. Emma Dix (Jg. 2010) holte Silber über 400 Meter Lagen und Bronze über 800 Meter Freistil. Ihr Zwillingsbruder Til Dix (Jg. 2010) errang die Bronzemedaille über 400 Meter Freistil. Ohne Medaille aber dafür mit neuen Bestzeiten steigerten sich Emilia Wichmann, Isabelle Back und Kira Ahrens (alle Jg. 2013). „Ich bin sehr zufrieden mit den vielen Medaillenerfolgen. Das motiviert für die anstehenden Kreismeisterschaften Mitte Februar in Wietze“, erklärte CSC-Trainerin Monika van Iterson.

 

 

  Doppelte Bezirksjahrgangsmeisterin Melina Busse 
 Doppelte Bezirksjahrgangsmeisterin Lara Ahrens