Nach dem die älteren Jahrgänge des Celler Schwimm-Club e.V. vor einer Woche auf den offenen Landesmeisterschaften mit viel Edelmetall nach Hause kamen, traten nun die jüngeren Jahrgänge am vergangenen Wochenende im Braunschweiger Sportbad Heidberg an, um die Landesjahrgangsmeister 2018 zu ermitteln.

Der Landesschwimmverband Niedersachsen, sowie der BSV Ölper als Ausrichter empfingen 90 Vereine und organisierten 1991 Starts. 6 Schwimmerinnen und Schwimmer vom Celler Schwimm-Club e.V. sind ebenfalls angereist und waren bei strahlendem Sonnenschein hoch motiviert.

Erfolgreichster Schwimmer und Landesjahrgangsmeister auf der 50m-Strecke Brust war Alexey Sucker (2007) in einer Zeit von 0:39,36 min. holte er sich Gold und damit den Landestitel. Auch auf der 100m-Strecke Brust war Alexey erfolgreich: Mit knappen 0:00,55 min schlug er als zweiter an und holte neben dem Landesjahrgangsmeister auch noch Silber. Darüber hinaus zeigte ich in seinen weiteren Start fast nur persönliche Bestzeiten. Sein Vereinskollege, Fabian Schreiber (2008) konnte zwar keinen Podestplatz belegen, zeigte sich jedoch insgesamt stark und schwamm ebenfalls fast nur persönliche Bestzeiten. Das beste Ergebnis belegte er bei 50m Schmetterling, wo er auf den vierten Platz kam. Lew Petrow (2005) starteten im Schwimmerischen Mehrkampf Rücken und konnte trotz einer Disqualifikation 1134 Punkte holen und sicherte sich eine Goldmedaille.

Bei den weiblichen Startern war an diesem Wochenende Lilly Marie Frommer (2006) die erfolgreichste Schwimmerin vom Celler SC. Ebenfalls knapp in der Schmetterlingsdisziplin schlug sie als zweite auf der 200m-Strecke und als dritte auf der 100m-Strecke an und brachte somit Silber und Bronze mit nach Hause.

Insgesamt war dies ein erfolgreiches Wochenende und so waren auch die Trainer und Betreuer Monika van Iterson und Sebastian Brand zufrieden mit ihren Schützlingen.