CELLER SCHWIMM-CLUB e.V.


CELLER SCHWIMM-CLUB e.V.

seit 1910
CELLER SCHWIMM-CLUB e.V.


 Login




 



Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften 11.03/12.03.2017 - CSC stärkster Verein im Bezirk
 
Im Badeland Uelzen fanden am vergangenen Wochenende die diesjährigen Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften im Schwimmen statt. Gesucht wurden die besten Schwimmer und Schwimmerinnen über alle Strecken zwischen 100 und 400 m, wobei neben den Meistern der offenen Wertung auch die Jahrgangsbesten in den einzelnen Disziplinen ermittelt wurden. Zu dieser bezirksweit größten Schwimmveranstaltung hatten 33 Vereine 1372 Einzel- und 44 Staffelmeldungen abgegeben.
CSC Staffel Mixed
CSC Staffel Mixed

Bereits im letzten Jahr verzeichnete der Celler SC einen Rekord an Medaillen. Diesjährig erkämpften sich die 29 Aktiven erneut einen vortrefflichen Medaillenregen und toppten die Vielzahl der Edelmetalle nochmals. Erfolgreichste Einzelsportler des CSC waren Carl Hapke, Jan Hartwich, Daniel Meng, Lina Timm und Catharina Heese. Sie erzielten neben den Jahrgangsplatzierungen auch 22 Platzierungen in der offenen Wertung (davon 8 Gold-, 7 Silber- und 7 Bronzemedaillen). Mit insgesamt 94 Medaillen zählt der CSC zum erfolgreichsten Verein des Bezirks Lüneburg.
Lina Timm (2001) setzte sich in ihrem Jahrgang konstant durch und konnte ihre 5 Starts jeweils in Gold umwandeln. Auch in der offenen Klasse zeigte sich die Schwimmerin in guter Verfassung. In einem spannenden Rennen erreichte sie auf 200 m L Gold und bewies einmal mehr ihre Vielseitigkeit. Es folgten Gold auf 200 R, 2 x Silber (100+200 m S) sowie Bronze auf 100 m R.
Als Juniorin stieg Catharina Heese (1999) in das Wettkampfbecken. Krankheitsbedingt konnte sie nicht an ihre Bestleistungen anknüpfen. Mit 2 x Gold auf 100+200 m R, 1 x Silber (100 F), sowie Platz 2 und 3 in der offenen Klasse in ihrer Hauptlage Rücken schloss sie den Wettkampf dennoch zufriedenstellend ab.
Leonie Kanus, Starterin für den Jahrgang 2002, sammelte ebenfalls eifrig Medaillen. Ihre 4 Starts verwandelte die junge Sportlerin in 4 goldene Medaillen und ließ der Konkurrenz somit keine Chance.
Im Jahrgang 2001 startete Jana Reimchen, sie absolvierte 8 Wettkämpfe, jeden mit Beendigung von Podestplätzen. Ihr herausragendes Fazit: 2 x Gold, 3 x Silber und 3 x Bronze.
Leni Poerschke (2008) war als Jüngste des Vereins auch auf Medaillenjagd. Gold + Silber auf 100+200 m F und zur Vervollständigung des Medaillensatzes erreichte sie Bronze in dem Wettkampf 100 m B.
Die 16-jährige Maria Konermann erreichte, neben ihrem Erfolg in den Staffeleinsätzen, Platz 2 und 3 auf 100 m F und 100 m R.
Carolin Grüne (2003) startete 5 x und nahm jeweils 1 x Silber und Bronze (200 S, 200 L) mit in ihr Rückreisegepäck.
Die strengen Augen der Kampfrichter sahen bei Lena Müller (2005) auf 200 m L einen Frühstart, es folgte die Disqualifikation für diesen Wettkampf. Hiervon nicht beeindruckt und mit Konzentration zeigte Lena auf 100 m S ihr Können und erhielt verdient Silber.
Die für den Jahrgang 2002 startende Vanessa Viktoria Ruth fühlt sich am wohlsten auf den langen Strecken. Dies zeigte sie mit Platz 2 auf 400 m F.
Marie Stumpf (2001) zeigte Stärke auf 200 m B, als Lohn wartete die Bronzemedaille auf die Schülerin.
Für den Jahrgang 2007 startete im Nachwuchsbereich Tilda Maecker. Auf 200 m R schlug sie als Dritte an und erhielt die Bronzemedaille.
CSC Staffel
CSC Staffel

Die männlichen Teilnehmer konnten ebenfalls herausragende Leistungen zeigen.
So setzte Carl Hapke (2000) die erworbenen Kenntnisse aus der jüngsten Schulung gut um. Seine eindrucksvolle Bilanz neben neuen Bestzeiten: 3 x Gold (100+200+400 m F) sowohl im Jahrgang als auch in der offenen Klasse.
Der 16-jährige Jan Hartwich schlug in seiner Hauptlage Rücken (100+200 m) als Erster an. Dies bedeutete Gold im Jahrgang sowie in den offenen Wertungen. Er erzielte weiterhin 3 x Silber in seiner Altersklasse, zudem jeweils 1 x Silber und Bronze offen.
Daniel Meng (2002) zeigte tadellose Leistungen mit maximaler Ausbeute. Das Schwimmtalent absolvierte 7 Wettkämpfe, in denen er deutlich dominierte. Als 7-facher Bezirksjahrgangsmeister erzielter er auch in der offenen Klasse gute Ergebnisse: 1 x Gold, 3 x Silber und 3 x Bronze.
Unter den Junioren war Felix Müller (1998) zu finden. Er bestritt 7 Wettkämpfe, in denen er 2 x Gold, 1 x Silber und 1 x Bronze „verdiente“. Auf 400 m F reichte diese Leistung zudem für Bronze in der offenen Klasse.
Maxim Reimchen (2001) reihte sich in die Liste der Bestplatzierten ein. Nach seinen 8 Wettkämpfen nahm er 5 Gold-, 2 Silber- und 1 Bronzemedaille mit nach Hause.
Tim Hartwich (2004) startete in 3 Wettbewerben. Er wurde Bezirksjahrgangsmeister auf 100 m F und erhielt die Medaille in Silber auf 100 m R.
Martin Stumpf (1999) setzte seine 3 Starts in jeweils 1 x Silber und Bronze um.
Lew Petrov konnte in seinen 4 Wettkämpfen die Bestzeiten deutlich unterbieten und verdiente sich dadurch die Silber- und Bronzemedaille seine Jahrgangs (2005).
Als jüngster männlicher Starter zeigte Xaver Schmidt auf 100 m B sein Talent. Das Ergebnis war die Silbermedaille im Jahrgang 2008.
Alexej Sucker (2007) wurde stolzer Bezirksjahrgangsvizemeister auf 200 m B.
Hervorzuheben sind außerdem die Staffelerfolge des CSC. Alle 7 Wettkämpfe (Freistil m/w; Lagen m/w sowie mixed-Staffeln) entschied der CSC in diesem Jahr für sich. In wechselnder Besetzung kämpften hier die erfahrenen Schwimmer/innen Catharina Heese, Maria Konermann, Jana Reimchen, und Lina Timm. Bei den Herren gingen Sebastian Brandt, Carl Hapke, Jan Hartwich, Daniel Meng und Felix Müller, ebenfalls in wechselnder Besetzung, an den Start und sorgten für die Erfolge.
Noch viele weitere tolle Leistungen wurden an diesem Wochenende erzielt. Vor allem die Jüngsten hatten mit „Lampenfieber“ zu kämpfen, sammelten neben Bestzeiten aber auch wertvolle Wettkampferfahrung auf der 50 m Bahn. Gratulation an Aktive und Trainer für diese imposanten Leistungen!
Nach diesen tollen Ergebnissen freut sich das zufriedene Trainerteam nun auf die anstehenden kommenden Wettkämpfe.



    Geschrieben von Ute Hartwich    246  Mal gelesen

 Druckversion  Druckversion    
 Sponsoren

Stadtwerke Celle GmbH
Arena
Esso-Station Thomas Hapke
SVO Energie GmbH
Celler Badeland
Wennde Schuh Sport + Fashion GmbH
Autohaus Fritz Thomas
  Alle Sponsoren

 Suchen


Impressum | Datenschutzhinweis | © 2008 Timm IT-Service
´