Viele Menschen kennen ihn und haben bei ihm schwimmen gelernt. Rainer Vollmer, der langjährige Schwimmausbilder beim Celler Schwimm-Club (CSC) geht nach 49 Jahren in den Ruhestand. „Ich werde demnächst 80 Jahre alt und habe mal gesagt, mit 80 ist Schluss, spätestens wenn ich nicht mehr selbstständig den Startblock hinaufkomme“, schmunzelt Rainer Vollmer. „Mir hat die Arbeit immer Spaß gemacht. Seit 1973 haben bei mir ungefähr 9.000 Kinder schwimmen gelernt, teilweise nun schon in der zweiten oder dritten Generation.“

Der CSC-Vorsitzende Andreas Grossmann (rechts im Bild) sprach Rainer Vollmer Dank und Anerkennung aus und überreichte ein CSC-Badehandtuch und einen Präsentkorb mit Spargel und Leckereien aus der Region. Die letzten zehn Jahre lang leitete der pensionierte Realschullehrer die Schwimmkurse im Celler Badeland zusammen mit seiner Mitarbeiterin Karin Kühn. Als weitere Übungsleiterin ist Tilda Maecker dabei. Sie beide werden die Kurse weiterführen. Angefangen hatte alles in den siebziger Jahren auf der 16,66 Meter-Bahn im kleinen Hallenbad der Berufsschule in Altenhagen.