Bei der Sportlerehrung des Landkreises Celle 2019 wurde Ulrike Schmid für ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit im Vorstand des Celler Schwimm-Club ausgezeichnet.

Ihre zwei schwimmenden Töchter führten Ulrike Schmid schon frühzeitig an das Vereinsleben heran. 1997 wurde Ulrike Schmid als Schriftwartin in den Vorstand des Celler Schwimm-Club gewählt. Seitdem übt sie dieses Amt mit großer Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit aus.

Bei der Wahl zum Heimatsportler des Jahres 2018 der Celleschen Zeitung gab es einen super Erfolg für Lina Timm und Jan Hartwich. Die Wahl prämiert alljährlich den besten Sportler, die beste Sportlerin sowie die beste Mannschaftsleistung. Die beiden Talente des Celler Schwimm-Club setzten sich gegen ihre Konkurrenz aus zahlreichen anderen Sportarten durch und belegten jeweils Platz 3.

Mit einem Aufgebot von 23 Schwimmern nahm der Celler Schwimm-Club (CSC) am 23.02.2019 am Einladungswettkampf um die TV Jahn Trophy im Wolfsburger Badeland teil. Insgesamt hatte der veranstaltende TV Jahn Wolfsburg auf der 50 Meter-Bahn 1.337 Startmeldungen zu bewältigen, davon 134 Startmeldungen des CSC.

Zu einem festen Bestandteil im Wettkampfkalender der Schwimmer ist das alljährliche Piranha-Meeting geworden und fand am vergangenen Wochenende nun schon zum 21. Mal im Stadionbad Hannover statt. Mit einer „…überraschend hohen Meldezahlen…“ (in Zahlen: 93 Vereine, 978 Teilnehmer, 5123 Starts) konnte die SGS Hannover mit ihrer Erfahrung ein erfolgreiches Wettkampfwochenende gestalten. Der Wettkampf ist weit über die Grenzen Niedersachsens, sogar Deutschlands bekannt und beliebt. So waren auch dieses Jahr wieder Gäste aus Großbritannien, Ukraine und Weißrussland angereist. Aber auch innerhalb Deutschlands nehmen die Teilnehmer eine weite Anreise auf sich. So gab es auch Gäste z.B. aus Bayern, Berlin, Hamburg etc.

Die Anzeigen-Zeitung Celler Kurier ruft wieder dazu auf, sich an der Wahl zum „Trainer des Jahres“ zu beteiligen. Noch bis zum 15. März 2019 kann man seine Stimme abgeben.

Unter den Wahlvorschlägen ist dieses Mal Detlef Heidenreich vom Celler Schwimm-Club. Seit über 15 Jahren steht Detlef Heidenreich als Trainer am Beckenrand. Während dieser Zeit hat er mit wachsender Kompetenz, viel Leidenschaft und großer Zuwendung zahlreiche Jugendliche zu erfolgreichen Leistungsschwimmern ausgebildet.

Das Stadionbad am Nordsee-Stadion in Bremerhaven war der Austragungsort für das 100jährige Jubiläumsschwimmfest des GTV Bremerhaven. Die 50 Meter-Bahn in der Halle, sie super Kulisse und die freundliche, großzügige Atmosphäre boten ideale Rahmenbedingungen für diese Veranstaltung. „So ein komfortables Sportbad, das vormittags von den Schulen genutzt wird und nachmittags und abends von den Vereinen und der Öffentlichkeit, wünsche ich mir auch für Celle“, schwärmte CSC-Trainer Detlef Heidenreich.

Diesjährig wurden von der CZ gleich mehrere Schwimmer – davon 2 Aktive vom CSC zur Wahl des Heimatsportlers 2018 vorgeschlagen.

Lina Timm überzeugte auch im vergangenem Jahr mit zahlreichen Titeln und Platzierungen. Die 17-jährige Schmetterlingsspezialistin darf auf viele Erfolge verweisen, so knackte sie in ihrer Disziplin Clubrekorde und im Team Staffel - Bezirksrekorde. Wir kennen Sie als ehrgeizige und disziplinierte Sportlerin, die gekonnt Training und Schule verbinden kann. Sie schloss die DJM mit Platz 7 ab und wurde Norddeutsche und Landes- Jahrgangsmeisterin auf 50 + 100 m S.